Aktuelles

05.12.2023 13:55 Uhr

Krönender Abschluss des LIVE-Projekts: Der Teilhabe-Kongress

Vom 24. Bis 26. November fand in Berlin der Teilhabe-Kongress statt. Dabei kamen knapp 80 Teilhabe-Beratende und Athletensprecher*innen sowie einige kommunale Vertretende zusammen, um sich deutschlandweit zu vernetzen und auszutauschen. Mit dabei waren auch 10 Teilhabe-Beratende aus Baden-Württemberg, die aus Heilbronn, dem Rems-Murr-Kreis und Karlsruhe anreisten. Der Kongress war gleichzeitig auch die Abschlussveranstaltung des LIVE-Projekts, das zum Jahresende 2023 zu Ende geht.

Am Anreisetag, dem 24. November, wurden alle Anwesenden abends vom Moderations-Duo Jenifer Sprenger und Michael Vondrasek willkommen geheißen und mit einer bunten Mischung aus Musik und Tanz begrüßt. Am Samstag folgte dann ein Tag mit vollem Programm. Zuerst hatten die Kongress-Teilnehmenden die Möglichkeit, sich kennenzulernen und von ihren Erfahrungen zu berichten. Danach wurden unterschiedliche Workshops angeboten, durch die die Teilnehmenden ihr Wissen erweitern und weitergeben konnten:

-        Die Teilnehmenden konnten den Umgang mit technischen Hilfsmitteln, z.B. Powerpoint oder Zoom erlernen.

-        Sie lernten, wie man in sozialen Medien aktiv sein kann.

-        Sie sprachen über die Öffnung von Vereinen für Inklusion.

-        Sie diskutierten darüber, wie inklusives Ehrenamt funktioniert.

-        Und sie überlegten, wie Arbeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt für mehr Menschen möglich werden kann.

Am Sonntag berichteten die Teilnehmenden von den Workshops des Vortags. Außerdem erklärte Jenny Wolf, Bundestrainerin für Bildung und Wissen, den Weg vom Training bis hin zur Teilnahme an internationalen Wettbewerben. In einer letzten Workshop-Runde konnten im Anschluss alle nochmal in Diskussionen einsteigen und gemeinsam Ideen sammeln.

Am Ende des Wochenendes konnte man in zufriedene und vor allem motivierte Gesichter blicken.  Für Lukas Czubatinsky, Teilhabe-Berater aus Heilbronn, war es ein erfolgreiches Wochenende: „Der Kongress war sehr gut. Ich fand es toll zu sehen, dass jeder Teilhabe-Berater was bewirken möchte und es hat auch echt Spaß gemacht.“

Irina Richter, Inklusionsbeauftragte aus Heilbronn, ergänzte aus Sicht als kommunale Vertretende: „Ich fands sehr beeindruckend, wie viel Selbstbewusstsein die Teilhabe-Beratenden haben und wie sicher sie vor der Gruppe standen. Es ist ein großer Gewinn, wie sich die Teilhabe-Beratenden entwickelt haben und ich bin überzeugt, dass das was Großes werden kann, wenn wir das weiterverfolgen.“   

Im Rahmen des Projekts LIVE wurden deutschlandweit 183 Teilhabe-Beratende ausgebildet, die sich in ihren Kommunen und Einrichtungen für mehr Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung einsetzen. Sie arbeiten eng mit ihren Kommunen zusammen und treten als Expert*innen in eigener Sache auf. Das LIVE-Projekt läuft noch bis zum 31.12.2023.         

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin