07.07.2022 19:27 Uhr

Special Olympics Bayern veröffentlicht das offizielle Logo der Winterspiele 2023 Bad Tölz

Das offizielle Logo der Special Olympics Winterspiele Bayern 2023 Bad Tölz ist veröffentlicht. Mit Paula Bönte und Ralph Merz konnten zwei Special Olympics Sportler aus dem Isarwinkel den ersten Blick auf das Veranstaltungslogo werfen. Das Logo der bayerischen Winterspiele für Menschen mit geistiger Behinderung verbindet regionale Elemente aus Bad Tölz und den Wintersport in der Region mit Special Olympics Bayern. Das Logo wird das positive und fröhliche Erscheinungsbild der Wintersportveranstaltung entscheidend prägen.

Das Logo der SOBY Winterspiele 2023 Bad Tölz

Das Logo der SOBY Winterspiele 2023 Bad Tölz

Paula Bönte ist Schülerin der Von-Rothmund-Schule in Bad Tölz. Die begeisterte Wintersportlerin ist auf den Alpinskiern zu Hause. Bei den Winterspielen 2023 möchte sie in ihrer Sportart Ski Alpin an den Start gehen. Das neue Logo gefällt ihr sehr gut: „Das neue Logo ist richtig toll geworden. Man erkennt viele Wahrzeichen von Bad Tölz. Ich denke, dass das vielen Bürgern sehr gut gefallen wird.“

Dr. Ingo Mehner, Erster Bürgermeister der Stadt Bad Tölz: „Schon beim ersten Blick auf das Logo bekommt man gute Laune: Der Entwurf zeigt markante Wahrzeichen unserer Stadt und vermittelt positive Leichtigkeit. Damit wollen wir bei den Sportlern, ihren Begleitern, bei Tölzern und allen Gästen die Vorfreude auf fröhliche Winterspiele wecken.“

Ralph Merz verbindet mit dem Logo schon jetzt große Vorfreude auf die Winterspiele im Januar 2023. „Ich finde es großartig, dass die Winterspiele hier in Bad Tölz stattfinden. Das Logo passt perfekt zur Veranstaltung.“ Ralph Merz arbeitet bei den Oberlandwerkstätten. Sein Arbeitsplatz ist allerding bei einem Pharmaunternehmen in Penzberg. „Im Januar trete ich im Klettern an. Für mich wird das ein Heimspiel, bei dem ich besonders motiviert bin. Ich trainiere schon eifrig und hoffe, dass ich bis zu den Winterspielen topfit bin.“ 

Neben dem Wittelsbacher Löwen, der das Stadtwappen von Bad Tölz ziert, enthält das Logo die Silhouetten der Hl.-Kreuz-Kirche auf dem Kalvarienberg und der Marktstraße, auf der auch die Eröffnungs- und Abschlussfeier der Winterspiele stattfindet. Erwin Horak, Präsident von SOBY: „Das Logo der Winterspiele ist nicht nur das zentrale Symbol der Veranstaltung. Mit dem neuen Design haben wir auch die Gelegenheit genutzt, etwas Abwechslung in unser Erscheinungsbild zu bringen. Mit dem Logo werden viele Menschen eine unvergessliche Wintersportveranstaltung in Bad Tölz verbinden.“

Die Special Olympics Winterspiele Bayern finden vom 23.-26. Januar 2023 in Bad Tölz statt. Bei den Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung werden bis zu 700 Athletinnen und Athleten und rund 1.300 Gesamtteilnehmende erwartet. An vier Veranstaltungstagen finden Wettbewerbe in 10 Sportarten und ein buntes Rahmenprogramm unter anderem mit Eröffnungs- und Abschlussfeier sowie dem Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® – Gesunde Athleten und der Athleten- und Helferdisko statt. Die SOBY Winterspiele 2023 Bad Tölz sind Anerkennungswettbewerb für die Nationalen Winterspiele von Special Olympics Deutschland im Jahr 2024.

Die SOBY-Athlet*innen Paula Bönte und Ralph Merz präsentieren das Logo der Winterspiele 2023 auf dem Kalvarienberg in Bad Tölz (Bild: SOBY/Gaßner)

Die SOBY-Athlet*innen Paula Bönte und Ralph Merz präsentieren das Logo der Winterspiele 2023 auf dem Kalvarienberg in Bad Tölz (Bild: SOBY/Gaßner)



© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin