GESUND & BUNTER

 

Das Gesundheitsprojekt "GESUND & BUNTER" ist eine Initiative der VIACTIV Krankenkasse in Zusammenarbeit mit Special Olympics Nordrhein-Westfalen. Das Projekt soll dazu beitragen, die Gesundheitskompetenz von Menschen mit und ohne geistiger Beeinträchtigung zu stärken und ihre Teilhabe an der Gesundheitsbildung zu fördern.

Der Ist-Zustand zeigt, dass Menschen mit geistiger Beeinträchtigung ein erhöhtes Risiko für zusätzliche gesundheitliche Einschränkungen haben und oft eine schlechtere Gesundheit aufweisen. Um diesem entgegenzuwirken, sind die Ziele des Projekts klar definiert: Es soll ein gesunder Lebensstil gefördert und die Gesundheitskompetenz der Zielgruppe gestärkt werden. Dabei sollen sowohl Menschen mit als auch ohne geistige Beeinträchtigung einbezogen werden.

Die Maßnahmen des Projekts konzentrieren sich auf die inklusive Ausbildung von Gesundheitsexpertinnen und -experten, die dann vor Ort in Wohn- und Werkstätten Gesundheitsworkshops anbieten. Die Ausbildung basiert auf den Disziplinen des Gesundheitsprogramms Healthy Athletes® von Special Olympics. Die Teilnehmenden sollen mit der Ausbildung befähigt werden, als Gesundheitsexpertinnen und -experten in ihren Einrichtungen tätig zu werden und Workshops durchzuführen.

Die Ausbildungsstruktur umfasst verschiedene Module zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung. Die Grundmodule sind jeweils für zwei Tage angesetzt, gefolgt von einem durchzuführenden ersten Workshop und einem eintägigen Aufbaumodul. Über die Grundausbildung hinaus besteht die Möglichkeit, eintägige Zusatzmodule zu Themen wie mentale Gesundheit oder Mundgesundheit wahrzunehmen.

Die Projektverantwortlichen Personen (z.B. hauptamtliche Fachkraft der Einrichtung) spielen eine wichtige Rolle bei der Begleitung der Gesundheitsexpertinnen- und -experten, sowohl während der Ausbildung als auch bei der Durchführung der Workshops. Sie unterstützen bei der Vorbereitung und Durchführung der Workshops und stellen sicher, dass die Inhalte den Bedürfnissen der Zielgruppe entsprechen.

Die Evaluation des Projekts umfasst sowohl inhaltliche als auch methodisch-didaktische Aspekte der Ausbildung. Diese Evaluationsmaßnahmen dienen dazu, den Entwicklungsprozess der Ausbildung kontinuierlich zu verbessern und sicherzustellen, dass die Ziele des Projekts erreicht werden.

Das Interesse an einer Ausbildung in Ihrer Einrichtung wurde geweckt? Die Projektleiterin Inka Steuber freut sich unter i.steuber(at)specialolympics-nrw.de auf Ihre Anfrage.

Eine Kooperation mit der VIACTIV Krankenkasse. 

Wording Definitionen

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin